Eine Möglichkeit, Sitges gründlicher kennenzulernen, ist eine Führung durch die Gemeinde und ihre Umgebung.



Die Route der „Americanos”
Eine Führung, bei der die Häuser im Kolonialstil entdeckt werden, die Ende des 19. Jahrhunderts von den zurückgekehrten Einwohnern Sitges’ errichtet wurden, die in Amerika reich geworden waren. Die Rückkehr derjenigen, deren Übersee-Abenteuer von Erfolg gekrönt war, prägte das Stadtbild ihrer Ausgangsorte.
.

Sitges in der Zeit des Modernisme
Sitges und das Cau Ferrat – Wohnhaus und Atelier des Malers und Schriftstellers des katalanischen Jugendstils, Santiago Rusiñol - war vor hundert Jahren der Treffpunkt für Intellektuelle und Künstler, die mit dem Modernisme Katalonien den innovativsten Strömungen der damaligen Zeit öffnete. Cau Ferrat ist eine Synthese dieser totalen Kunst, die von den Vertretern des Modernisme gepflegt wurde: Malerei, Musik, Dekoration und Literatur.

 

Die Altstadt-Route
Wer die Ursprünge von Sitges kennenlernen möchte, muss durch die Altstadt laufen. Dabei finden wir Reste der alten Stadtmauer, das architektonische Kleinod Racó de la Calma, die alten Fischerhäuser, die Kanonen, und können die verschiedenen Museen von Sitges besuchen: Das Museu del Cau Ferrat, das Museu de Maricel und den Palau de Maricel.

 

Die Route der toten Seelen
Eine ganz besondere Tour führt vom Stadtzentrum bis zum alten Friedhof, wo die aus dem ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert stammenden Grabstätten mit ihren Skulpturen bestaunt werden können, die künstlerisch sehr wertvoll sind: Werke von Josep Llimona, Frederic Marés, Manel Fuxà, Agatip Vallmitjana bilden neben anderen diese kunstvolle Anlage, in der die „Americanos” begraben liegen.
 

Die Terramar-Route
Bei einem Spaziergang durch die Zone von Terramar lernen wir ihre Geschichte kennen, erfreuen uns an der Architektur und den Gartenanlagen im Jugendstil.
Im Herbst 1918 förderte der Industrielle Francesc Armengol y Duran aus Sabadell Terramar, das erste Projekt einer Gartenstadt in Katalonien. Sitges wurde zu einem der wichtigsten Zentren der katalanischen Jugendstil-Architektur.
 

Die Malvasía-Route
Ein Gang durch das im Jahr 1912 vom Jugendstilarchitekten Josep Font i Gumà erbaute Hospital de Sant Joan Baptista bringt uns dessen Geschichte näher. Auf dem Gelände des Krankenhauses können wir den Weinkeller besichtigen, in dem der berühmte Malvasía, der typische süße Wein aus Sitges hergestellt wird, das Vermächtnis der Familie Llopis. Die Tour führt zum Haus und Weinkeller Llopis, heute das Museum der Romantik.

 

Für weitere informationen + 34 619 793 199, www.agisitges.com





WAS IST NEU?

EVENT-KALENDER

24.03.2017

26.03.2017

- •
bis 07.05.2017

Die zweitwichtigste Scrapbooking-Messe Europas in Sitges

WAS IST NEU?

Die zweitwichtigste Scrapbooking-Messe Europas in Sitges


RESERVIEREN SIE JETZT!

Wir garantieren den besten Preis

EVENT-KALENDER

Mar 24